• Stellmacherei im Jahre 1920

Chronik

JahrEreignis 
1878 Der Grundstein der heutigen Firma Anton Hamm GmbH wurde bereits 1878 gelegt.  
  Anton Hamm (1847-1925) aus Mailar machte sich in Felbecke neben der Landwirtschaft mit einer kleinen Stellmacherei selbstständig.  
1911 1911 absolvierte sein Sohn Anton Hamm (1880-1969) die Prüfung zum Stellmachermeister und übernahm den bestehenden Betrieb 1915.  
1925 Ca. 1925 wurde die Stellmacherei um ein Sägewerk erweitert.
1956 1956 erfolgte die Übergabe an die dritte Generation. Stellmachermeister Anton Hamm (1916-1998) erkannte den Wandel der Zeit und schaffte 1957 ein Vollgatter mit 700 mm an.
1961-1963 Von 1961-1963 wurde der Sägewerksbetrieb um eine Produktionshalle erweitert.  
1975 1975 wurde die Stellmacherei endgültig aufgegeben.  
1985 1985 wurde in eine Brettersortieranlage und 1989 in einen Rundholzsortier- und Einschneidewagen investiert.
1991 1991 übergab Anton Hamm den Betrieb an seinen Sohn Winfried (1958-1992) Winfried Hamm sorgte in den nächsten zwei Jahren mit dem Neubau einer weiteren Halle und Anschaffung einer Hackeranlage sowie einer Sortieranlage für eine weitere Vergrößerung des Sägewerks. Nach dem plötzlichen Tod, führte seine Familie den Betrieb in seinem Sinne weiter.
1995 Umfimierung zur Anton Hamm GmbH.  
2007 Christian Hamm (*1982) stieg mit in die Geschäftsführung ein. Die bereits 5. Generation.  
2010 Seit 2010 wird der Betrieb als Sägewerk, Holzhandlung und Zimmerei geführt.